MEGA Vlies Plus Renoviervlies vorgrundiert

(Wie einmal gestrichen)

25,00 m x 0,75 m Rolle

Mega Vlies Plus Renoviervlies Tapete
  • Wandbeläge für den Wohnbereich
  • dekorative, strapazierfähige und umweltfreundliche Premiumqualität
  • 100 % Vliesqualität
  • exzellentes Nahtverhalten
  • frei von PVC und Weichmachern
  • diffusionsoffen
  • rissüberbrückend
Allgemeine Hinweise
Lagerung:
Unbegrenzt.
Rollen stehend, kühl und trocken lagern.
Verarbeitungstemperatur:
Nicht unter +10° C Luft- und Objekttemperatur
verarbeiten.
Werkstoffbasis:
Kombination spezieller Zellstoff- und Polyester-
fasern mit polymeren Bindemitteln und Pigmen-
ten.
Entsorgungshinweise:
MEGA Vlies kann als Baustellenabfall entsorgt
werden.
MEGA Vlies Plus
43,70 € 2
37,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Produktbeschreibung:
MEGA Vlies plus ist ein werkseitig weiß vorge-
strichener / grundierter, glatter Vlieswandbelag
aus Zellstoff-, Polyesterfasern, Bindemitteln auf
Acrylatbasis sowie Pigmenten.
Anwendung:
Wandbelag zum Gestalten, Renovieren und
Sanieren von Decken und Wänden. Idealer
Untergrund für neue Anstriche und kreative
Wandgestaltungen oder als Untergrund für
Neutapezierungen. Objektgeeignet, da durch
werkseitigen Vorstrich / Grundierung gegebenen-
falls ein Arbeitsgang gespart werden kann. Bei
der Verwendung von matten weißen oder hellen
Anstrichen genügt in der Regel eine Schluß-
beschichtung.
Eigenschaften:
• einfach, schnell und sauber zu verarbeiten
• spart kostbare Arbeitszeit und Material
• geringer Farbverbrauch
• idealer Anstrichuntergrund
• deckt Farbkontraste des Untergrundes in der
Regel gut ab
• schafft glatte, gleichmäßige Untergründe
• frei von Glasfaser / hautsympathisches
Material
• reißfest, dimensionsstabil sowie rissüber-
brückend
• CE-Kennzeichnung nach EN 15102
• Brandklasse B-s1-d0 nach EN 15102
• Wasserdampfdurchlässig,
sD-Wert: 0,03 gem. DIN ISO 12572
• Ökotex Standard 100 zertifiziert
• bei der Verarbeitung mit reversiblen Kleistern
leicht entfernbar
1/3
Farbton:
Naturweiß
MEGA Zellulosevlies:
Verpackung / Gebindegrößen:
Liefereinheit: 4er-Karton
Verarbeitung:
Das MEGA Vlies plus kann in auf den Unter-
grund aufgetragenen Kleber eingelegt oder alter-
nativ mit dem Kleistergerät verarbeitet werden.
Zur Verklebung MEGA 802 Megatex Gewebe-
kleber, MEGA 803 Megatex Vlieskleber oder
MEGA 804 Megatex Vlies- und Gewebekleber
verwenden
Die Vliesbahnen in benötigter Länge plus Zugabe
von ca. 5-10 cm zuschneiden. Beim Zuschnei-
den grundsätzlich prüfen, ob das Vlies fehlerfrei
ist. Beanstandungen nach erfolgter Verklebung
können nicht anerkannt werden.
Klebstoffauftrag mit der Rolle:
Je nach Erfordernis MEGA 802 Megatex Gewe-
bekleber, MEGA 803 Megatex Vlieskleber oder
MEGA 804 Megatex Vlies- und Gewebekleber
mit einer geeigneten 18 mm Florwalze gleichmä-
ßig und nicht zu dick auftragen (Auftragsmenge
ca. 150 g/m²).
Wichtig:
Anhäufungen von Kleber (Klebenester) unter
dem Vlies können das abschließende
Oberflächenbild negativ beeinflussen (Streif-
licht). Bei zu hohem Materialeinsatz kann es
aufgrund des langen Nassstandes zum anschlie-
ßenden Öffnen der Nähte kommen.
Die Vliesbahnen in das nasse Kleberbett auf
Stoß einlegen und blasen- und faltenfrei mit
einem Tapetenspachtel oder einer Moosgummi-
walze andrücken. Die Bahnen müssen im
Nahtbereich dicht gestoßen sein. Dies darf aber
nicht zu einer Aufwölbung im Nahtbereich und
somit zu ei-nem schlechten Nahtbild führen. Zur
Vermeidung von Strukturunterschieden niemals
gestürzt oder seitenverkehrt verkleben. Über-
längen an Decken, Fenstern, Türen usw. direkt
nach dem andrücken mit einer Schere oder mit
einem scharfen Cutter abtrennen.
Für das MEGA Vlies empfehlen wir grundsätzlich
eine Stoßverklebung, wobei auch im Doppel-
nahtschnitt gearbeitet werden kann.
Hinweis:
Bei empfindlichen Untergründen, z.B. auf Gips-
karton, empfehlen wir den Einsatz einer
Tapetenschiene als Unterlage um eine Beschädi-
gung des Untergrundes zu vermeiden.
An lotrechten Außenecken ist das Vlies mind.
10 cm um die Ecke herumzuführen, um einen
einwandfreien Anschluss an die folgende Gewe-
bebahn zu gewährleisten. Bei nicht lotrechten
Außenecken ist das Vlies an der Ecke zu tren-
nen.
Tipp:
Wir empfehlen zur sauberen Ausbildung von
Innen- und Außenecken die Tapeteneckleiste
TEL20 bzw. den Tapeteninnenwinkel TIW20.
Kleberverunreinigungen auf der Oberfläche sind
zu vermeiden. Eventuelle Verschmutzungen mit
angefeuchtetem Schwamm sorgfältig durch
tupfen direkt entfernen.
Klebstoffauftrag mit dem Tapeziergerät:
Sowohl der MEGA 803 Megatex Vlieskleber als
auch der MEGA 804 Megatex Vlies- und Gewe-
bekleber sind hervorragend für Tapeziergeräte
geeignet. Bei Verwendung des MEGA 802
Megatex Gewebekleber ist eine Verdünnung von
10-15 % mit Wasser notwendig. Beim Durch-
ziehen des MEGA Vlies auf einen gleichmäßigen
Klebeauftrag ohne Fehlstellen achten. Anschlie-
ßend die Bahnen ohne Weichzeit verkleben und
blasen- und faltenfrei mit einem Tapetenspachtel
oder einer Moosgummiwalze andrücken. Die
weitere Verarbeitung erfolgt wie zuvor beschrie-
ben.
Klebstoffauftrag mit dem Airlessgerät:
Der MEGA 804 Megatex Vlies- und Gewebe-
kleber (leichte - mittlere Gewebe) kann direkt
mit dem Airlessgerät auf die Fläche aufgebracht
werden. Es ist auf eine gleichmäßige Verteilung
zu achten, so dass nicht zu viel Kleber auf den
Untergrund aufgebracht wird. Das zugeschnit-
tene MEGA Vlies in den nassen Kleber auf Stoß
einlegen und blasen- und faltenfrei andrücken.
Die weitere Verarbeitung erfolgt wie zuvor be-
schrieben.
Untergrund:
Der Untergrund muss fest, trocken, sauber, trag-
fähig, gleichmäßig saugend, glatt und frei von
trennenden Substanzen zu sein. Die Richtlinie
der VOB Teil C, DIN 18363 sowie die BFS-Merk-
blätter Nr. 7 und Nr. 16 sind zu beachten.
Technische Daten
Trocknung:
Für gleichmäßige, gute Trocknungsbedingungen
ist zu sorgen. Durchzug und Zugluft sind zu ver-
meiden. Nach ausreichender Trocknung (ca. 12
Stunden) kann die Beschichtung mit Disper-si-
onsfarben oder eine Tapezierung mit Wandbelag
erfolgen. Niedrige Objekttemperaturen und/oder
hohe Luftfeuchte verzögern die Trocknungszei-
ten.
Beschichtungsaufbau:
Je nach gefordertem Beanspruchungs- und
Glanzgrad stehen speziell entwickelte hochwerti-
ge Beschichtungen aus dem MEGA Innendisper-
sionsfarben-Sortiment zur Verfügung.
Für die Herstellung von ansatzfreien Beschich-
tungsergebnissen empfehlen wir bei kritschen
Untergründen und ungünstigen Lichtverhältnis-
sen als Grundbeschichtung MEGA 253 Megatex
Egalisationsgrund einzusetzen.
Anschließend erfolgt eine Schlussbeschichtung,
die sorgfältig und gleichmäßig abgerollt wird.
Die Beschichtung ist konsequent „nass-in-nass“
auszuführen.
Optimale Beschichtungsergebnisse je nach ge-
forderter Beanspruchung erzielen Sie mit einer:
• Zwischenbeschichtung
mit MEGA 253 Megatex Egalisationsgrund
• Schlußbeschichtung
mit MEGA 301 Megatex Finish 8 seidenmatt
• Schlußbeschichtung
mit MEGA 302 Megatex Finish 20
seidenglänzend
• Schlußbeschichtung
mit MEGA 319 Premium matt plus